Niedriges Gänsekraut aus Sturms Flora von Deutschland, Band 8: Rosengewächse – Tafel 16
Schön, dass Du Bewie 's Mikrowelt besuchst. Möchtest Du kommentieren, kritisieren, richtigstellen, etwas anmerken? Dann bitte nach unten zur Kommentareingabe scrollen!
Niedriges Gänsekraut, Potentilla supina
Tafel 16:
a) Pflanze, verkl.;
b) Blatt in nat. Gr.;
c) Blüte in nat. Gr.
Stengel ausgebreitet, 10 bis 80 cm lang, selten aufrecht, abstehend behaart. Blätter gefiedert mit eingeschnittenen Blättchen. Blütendeckblätter laubartig. Blumen von etwa 8 mm Durchmesser. Fruchtstiele rückwärtsgekrümmt. 6-9.
An Ufern, Strassen und Wegen; zerstreut, im Küstengebiet meist noch selten, in den höheren Gebirgen fehlend.
Aus: J. Sturm’s Flora von Deutschland, Nachdruck nach 1900 mit Chromolithographien (Ernst H. L. Krause: Schriften des Deutschen Lehrer-Vereins für Naturkunde).

Kommentar schreiben

Kommentar